MÄNNERABEND

MÄNNERABEND

5.Mai 2018, 19.00 Uhr, Literaturhaus Salzburg
Das Fest für Frauen und Männer

Buchpräsentation Richard Schneebauer
Tanzabend mit mp4.live

Verein Männerwelten feiert an diesem Abend sein 20-jähriges Jubiläum
und den Zusammenschluss mit Jugend am Werk Salzburg GmbH.

Für alle weiteren Infos hier klicken:
Buffet und Getränke, so lange der Vorrat reicht!

Beratung vor einvernehmlicher Scheidung gemäß § 95 Abs. 1a Außerstreitgesetz

Diese Form der Beratung ist gesetzlich verpflichtend, wenn minderjährige Kinder betroffen sind.

Kommt es zu einer einvernehmlichen Scheidung der Eltern, bedeutet das für die Kinder eine schmerzliche Erfahrung und eine Neuorientierung im Familienleben.

Grundgedanke ist, dass Eltern erfahren, wie Kinder auf emotionaler Ebene die Scheidung erleben, und was sie von ihren Eltern jetzt brauchen.

Die Beratung birgt die Möglichkeit, die Verarbeitung der Trennung so zu gestalten, dass sich für die betroffenen Kinder Entwicklungschancen eröffnen. Natürlich können die Eltern weiterführende Beratungen zur bestmöglichen Unterstützung ihre Kinder  in Anspruch nehmen.

Die Beratung nach § 95 Abs. 1a Außerstreitgesetz richtet sich nach vorliegenden Qualitätsstandards und Richtlinien, qualifizierte Berater werden auf einer Liste beim bmfj geführt.

Nach der Beratung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage bei Gericht.

Jahresbericht 2015 verfügbar

Der Tätigkeitsbericht 2015 der Männerwelten steht in digitaler Version bereit, um Druckkosten zu sparen. „Die wesentlichen Erfolge unserer Arbeit bilden sich in den Beratungsprozessen und in den Entwicklungen unserer Klienten ab.“

 

Kontakt – Kultur – Kompetenz

Das Migrationsprojekt der Männerwelten.

Als Beitrag zur Integration bietet Männerwelten im Auftrag der Salzburger Landesregierung eine kostenfreie Fortbildung für Männer mit Migrationserfahrung an. Dieser Lehrgang beginnt Mitte April 2016 und richtet sich an Männer mit guter Bildung, die gegen Gewalt aktiv werden wollen. Ziel ist, die Tradition des Respektes zwischen Männern und Frauen zu fördern und ein modernes, friedfertiges Bild von Männlichkeit zu vermitteln. Die Teilnehmer sollen qualifiziert werden, eigene Projekte zu starten. Weitere Details finden Sie hier.

(Folderdownload)

Männerwelten – was tun die eigentlich?

Sie kennen das: da arbeitet man tagein – tagaus, weiß kaum, woher die Zeit nehmen für dringende Anfragen und dann soll man auch noch darüber schreiben, dass man arbeitet. Wir haben uns endlich nach 4 Jahren wieder einmal die Zeit genommen, um zu dokumentieren, worin wir uns vertieft haben – warum wir tun, was wir tun – wie wir das machen. Woche für Woche ohne Medienrummel wie derzeit, weil wieder einmal die Spitze des Eisberges sichtbar wurde.

Aber schmökern sie selbst. Im Idealfall können sie anschließend die Notwendigkeit unseres Tuns unterstreichen. Vielleicht sogar mehr davon fordern und fördern.

Hier finden Sie den kompletten Jahresbericht

Odysseus – Prototyp des abwesenden Vaters

Dialog zwischen dem gerade heimgekehrten Odysseus und seinem erwachsenen Sohn Telemach

Aus: Christoph Ransmayr: Odysseus, Verbrecher – Schauspiel einer Heimkehr
(Erschienen im Verlag S.Fischer)  

weiterlesen

Burschen in Kontakt mit „Männerwelten“

Heranwachsende Burschen sind besonders empfänglich für überhöhte Männerbilder. Umso größer die Enttäuschung, wenn sie feststellen, dass Mannsein doch ganz anders verläuft als geträumt. weiterlesen

Relaunch Homepage

Endlich hat es geklappt! Die Homepage der Männerwelten ist wieder absolut up-to-date. weiterlesen

Gewinner Sozialpreis Bank Austria

Nominiert wurde das Projekt der Jugendarbeit von unserem Sponsor Rotary Club Salzburg. weiterlesen

Landesregierung

Die Salzburger Landesregierung unterstützt die Arbeit der männerwelten: zum Bericht.